Tipp: Perspektivenwechsel

Wechseln Sie doch mal die Perspektive! Das kann helfen ein Thema aus einem anderen Blickwinkeln und damit mit anderen Schwerpunkten zu bewerten. So können sich neue Aspekte und somit neue Ideen ergeben.

Beispiel: Als Einkäufer überlegen Sie, wie der Entwickler argumentieren würde. Als Mechaniker überlegen Sie, wie der Projektmanager wohl ihr Problem lösen würde. Als Elternteil sehen Sie Ihr Kind doch einmal mit den Augen der alten Dame von nebenan und so weiter und so fort. Sie ahnen schon das Potenzial, oder?

Schöner Nebeneffekt: Sie verstehen die Argumente ihrer Partner im und außerhalb des Unternehmens besser. Das schafft gegenseitiges Verständnis und erleichtert die Kooperation, hilft aber auch Finten aufzudecken.

Bleiben Sie kreativ!

Christoph Hauck

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.