Kreativ Prozesslücken aufdecken

Stellen Sie sich folgende Situation in einem IT-Unternehmen vor: Bisher lief
alles immer rund, wenn auch nicht klar war wie. Keiner hinterfragte das
Vorgehen, da ja immer irgendwie ein Endprodukt herauskam. Egal, wie gut oder
schlecht die Kollegen in der vorderen Prozesskette arbeiteten und welche
Qualität die Spezifikation hatte, immer funktionierte das Ergebnis nach der
Umsetzungsphase irgendwie.

Dann gab es plötzlich einen Bug, der erst durch den Endkunden entdeckt
wurde.  Was war passiert? Der eMail-Server war einen Tag ausgefallen. Der
Umsetzer hatte keine Lust beim Spezifikateur vorbeizugehen oder anzurufen und
dachte sich einen Teil der Spezifikation selbst. Da dies zwar grundsätzlich
funktionierte, das eigentliche Ziel aber nicht erreichte, wurde der Fehler
nicht in den folgenden Tests, sondern erst durch den Kunden entdeckt: Ein
Imageschaden war die Folge.

Das viel größere Problem war aber nicht dieser Imageschaden, sondern das
unabhängige Arbeiten des Umsetzers ohne vorgegebene Spezifikation und ohne
Rückfrage zu halten (und diese Rückfrage zu dokumentieren). Es stellte sich in
den folgenden Untersuchungen heraus, dass die entstehende Software zu großen
Teilen nicht vollständig dokumentiert war. Dies fiel nur nie jemanden auf, da
sowohl der Umsetzer als auch der Tester per Mail oder mündlich mit dem
Anforderer kommunizierten. Der Kunde erhielt also nie genau das Produkt, das
auch spezifiziert wurde.

Sie arbeiten in einem größeren Unternehmen und haben ähnliche Probleme?
Decken Sie doch einmal Lücken auf, indem Sie bestimmte informelle Wege bei
einem Projekt verbieten und aktiv beobachten, wie mit den vorhandenen
Spezifikationslücken (kreativ) umgegangen wird. Prüfen Sie jeweils, ob genau
die Umfänge umgesetzt und getestet wurden, die auch spezifiziert wurden.
Verlangen Sie bei Spezifikationslücken und Unklarheiten eine Korrektur und
Ergänzung der Spezifikation und der dazugehörigen Testfälle.

Viel Erfolg bei Ihrer Unternehmung!

Ihr freetivity-Team

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.